Seiteninhalt: Clemens Meyer und Andreas L. Maier: Ich will Geschichten schreiben, die leuchten

Clemens Meyer und Andreas L. Maier: Ich will Geschichten schreiben, die leuchten

Lesung der Reihe

Termin

07. Dezember 2018

Beginn

19:30 Uhr

Preis

15,00 Euro
10,00 Euro

Ort

Haus Münsterberg, Hornsche Str. 38, Detmold

Mit poetischer Präzision erzählt Clemens Meyer von verlorenen Schlachten und überwältigenden Wünschen, die sich hinter den Fenstern verbergen. Es sind oft Schlüsselmomente eines kurzen Glücks, manchmal aber auch eines einschneidenden Schreckens. Die Nacht in seinen häufig dunklen Erzählungen ist stets von einem Leuchten durchsetzt. Glühwürmchen, Leuchttürme und Taschenlampenkegel erhellen das düstere Ambiente. ‹Man muss behutsam und langsam durch diese Geschichten gehen ... die Räume ausloten und ganz langsam schauen, Atem holen, dem Rhythmus folgen, die Personen berühren, schieben, sich in sie verlieben und sie wieder gehen lassen›, schreibt Clemens Meyer.
Wolfgang Hilbig ist für ihn einer der größten Dichter deutscher Sprache, der ihn und sein Schreiben inspiriert. Schauspieler
und Sprecher Andreas L. Maier liest Hilbigs surrealistische Erzählung Alte Abdeckerei.

Haus Münsterberg, Hornsche Str. 38, Detmold

Eintritt: 15 € (ermäßigt 10 €)

Weitere Informationen finden Sie auf folgender Internetseite:
http://www.literaturbuero-owl.de/veranstaltungsuebersicht.html

zum Literaturkalender »

Klaus Modick war am 14.11.2018 zu Gast und las aus "Keyserlings Geheimnis"

Moderation: Verena Meyer zu Eissen

Foto