Seiteninhalt: Juliana Kálnay - 'writer in residence' / Inka Friedrich liest aus: F. C. Delius: Adenauerplatz

Juliana Kálnay - 'writer in residence' / Inka Friedrich liest aus: F. C. Delius: Adenauerplatz

Lesung mit Gespräch / Schauspiel-Lesung

Termin

31. Oktober 2019

Beginn

20:00 Uhr

Preis

8,00 Euro
6,00 Euro

Ort

Stadtbibliothek Bielefeld

aufgeschlagen: OWL

Die Schriftstellerin Juliana Kálnay hat als „Writer in residence“ auf Einladung des Literaturbüros Detmold sowie in Kooperation mit der Stadtbibliothek und der Literarischen Gesellschaft für eine Auftragsarbeit ihr eigenes Kapitel zur ‹OWL-Metropole› aufgeschlagen. Im März durchstreifte sie Bielefeld im Dauerregen und mit Notizbuch in der Tasche. Entstanden sind 80 Feststellungen – Die Stadt ist nicht die Stadt. Es ist eine, so Kálnay, ‹poetische Verschränkung›, eine prosaische, assoziative Annäherung an die Menschen, die Geschichte(n), die Plätze und Straßen der Stadt, in der Reales und Fantastisches ineinanderfließen. In der Stadtbibliothek Bielefeld erlebt der Text seine Urlesung.

Einen anderen Blick auf eine westliche Großstadt, die namenlos bleibt und Bielefeld sein könnte, richtet F. C. Delius mit seinem Nachtroman Adenauerplatz. Die Schauspielerin Inka Friedrich geht in ihrer Lesung mit dem deutsch-chilenischen Exilanten Felipe durch die nächtliche Stadt, schaut aus der Distanz des Außenstehenden bis ins Innerste.

Kooperationsveranstaltung der Literarischen Gesellschaft OWL / Literaturhaus Bielefeld e.V. mit dem Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe zu Detmold und der Stadtbibliothek Bielefeld.

Pause um ca. 20:45 Uhr.

Eintritt: € 8 / erm. € 6; Vorverkauf durch die Stadtbibliothek Bielefeld sowie das Literaturbüro OWL in Detmold.

zum Literaturkalender »

Literaturkritiker im Gespräch

Am 19. September 2019 war
Dr. Alexander Kissler zu Gast bei der Literarischen Gesellschaft.

Moderation:
Prof. Dr. Kai Kauffmann

Foto