Seiteninhalt: Literarische Positionen in Europa: Norwegen - Nordlichter / Nordlys

Literarische Positionen in Europa: Norwegen - Nordlichter / Nordlys

Lesungen und Gespräche

Termin

05. Oktober 2019

Beginn

14:00 Uhr

Preis

25,00 Euro
20,00 Euro

Ort

Alte Schule am Wall, Detmold

Nina Lykkes wunderbar bissiger Roman Aufruhr in mittleren Jahren führt in einen Vorort von Oslo und zu einer Familie, die
wie ein Räderwerk funktioniert. Doch Ingrid kann nicht mehr – die freudlose Ehe frustriert sie und von den halbwüchsigen Söhnen ist kein Trost zu erwarten.

Nur wenige Autor*innen vermögen zitternde Wut, brennende Intensität und zärtliches Verständnis in einer so nackten Sprache
auszudrücken wie Hanne Ørstavik. Signe ist 30 Jahre alt und mit Ehemann und Kind aufs Land gezogen. Kurz vor Weihnachten, das die drei zum ersten Mal alleine feiern möchten, kommen Signes Eltern und ihr Bruder zu Besuch.

Lena Sabine Berg liest die deutschen Fassungen, Hinrich Schmidt-Henkel führt die Gespräche.

Eine Veranstaltung (inkl. Kartenvorverkauf) des Literaturbüros Detmold, Hornsche Straße 38, 32756 Detmold, Tel. (05231) 30 80 20.

Weitere Informationen finden Sie auf folgender Internetseite:
http://www.literaturbuero-owl.de/

zum Literaturkalender »

Iwan-Michelangelo D'Aprile: Fontane. Ein Jahrhundert in Bewegung

Am 12. November 2019 war Iwan-Michelangelo D'Aprile bei der Literarischen Gesellschaft zu Gast und las aus seinem Werk 'Fontane. Ein Jahrhundert in Bewegung'.

Moderation:
Prof. Dr. Kai Kauffmann

Foto