Seiteninhalt: Literarische Positionen in Europa: Norwegen - Nordlichter / Nordlys

Literarische Positionen in Europa: Norwegen - Nordlichter / Nordlys

Lesung und Gespräch

Termin

05. Oktober 2019

Beginn

19:30 Uhr

Preis

25,00 Euro
20,00 Euro

Ort

Alte Schule am Wall, Detmold

Als Staatsanwältin im Münsteraner Tatort brilliert Mechthild Großmann mit ihrer unnachahmlich trockenen Art, in Lesungen besticht sie durch ihre großartige Stimme: rauchig, warm und voll atemberaubender Tiefe. In Detmold lässt sie den selbstzerstörerischen Ex-Polizisten Tommy Bergmann aufleben, der in Die stille Tochter einem Skandal auf die Spur kommt, der auch ihm selbst gefährlich werden kann. Gard Sveen, mit dem skandinavischen Krimipreis ausgezeichneter Autor, verbindet Politikthriller und Mordermittlung, ein Verschwinden im Jahr 1982 und einen Leichenfund in der Gegenwart, ebenso gekonnt wie spannungsreich.

Durch den Abend führt Antje Deistler.

Eine Veranstaltung (inkl. Kartenvorverkauf) des Literaturbüros Detmold, Hornsche Straße 38, 32756 Detmold, Tel. (05231) 30 80 20.

Weitere Informationen finden Sie auf folgender Internetseite:
http://www.literaturbuero-owl.de/

zum Literaturkalender »

Iwan-Michelangelo D'Aprile: Fontane. Ein Jahrhundert in Bewegung

Am 12. November 2019 war Iwan-Michelangelo D'Aprile bei der Literarischen Gesellschaft zu Gast und las aus seinem Werk 'Fontane. Ein Jahrhundert in Bewegung'.

Moderation:
Prof. Dr. Kai Kauffmann

Foto