Seiteninhalt: Karin Irshaid: Reise nach Jerusalem

Karin Irshaid: Reise nach Jerusalem

+++ ABGESAGT +++

Termin

24. November 2020

Beginn

20:00 Uhr

Preis

10,00 Euro
5,00 Euro

Ort

Kunstraum Rampe, Neustädter Str. 9, Bielefeld

+++ ABGESAGT +++

Die lange in Bielefeld lebende Malerin, Zeichnerin und Objektmacherin liest aus ihrer neuen Erzählung „ Reise nach Jerusalem“. Sie beschreibt darin Erlebnisse einer  seltsamen Liebe zu einer Verschwundenen sowie eine Reise des Protagonisten nach Palästina und Israel mit einem unerwarteten Ausgang. Karin Irshaid wurde von der Süddeutschen Zeitung als „Friedensautorin“ bezeichnet. Gleichzeitig werden im „Kunstraum-Rampe“ Zeichnungen von Karin Irshaid zu sehen sein. Das Zusammentreffen von bildender Kunst und Literatur verspricht ein interessantes Gespräch  mit der  Autorin und Künstlerin  im Anschluss an die Lesung.

Moderation: Verena Meyer zu Eissen

Eine Veranstaltung der Literarischen Gesellschaft OWL / Literaturhaus Bielefeld e.V., Kavalleriestr. 17, 33602 Bielefeld.

Ort: Kunstraum Rampe, Neustädter Str. 9, 33602 Bielefeld.

Eintritt: EUR 5 für Mitglieder der LG, EUR 10 für Nichtmitglieder, EUR 3 für Studierende bis 30 Jahre

zum Literaturkalender »

Über Paul Celan, 100.

Am 8. Oktober 2020 war Prof. Dr. Dieter Burdorf zu Gast in Bielefeld und sprach mit Prof. Dr. Kai Kauffmann über Paul Celan.

Jackie Thomae las am 15. Oktober 2020 aus ihrem Buch "Brüder", Dr. Maria Kublitz-Kramer führte durch den Abend.

Kooperationsveranstaltungen der Literarischen Gesellschaft mit der Stadtbibliothek Bielefeld im Rahmen der 25. Literaturtage.

© Kern / Kramer / Stadtbibliothek

Foto